Wir haben warmes Wasser

Unsere Solaranlage ist fertig. Seit gestern abend haben wir endlich warmes Wasser – und das (fast) die ganze Zeit. Dieses Gefühl kann man sich nicht vorstellen – ich kann duschen gehen, ohne dass ich meinen Mann vorher in den Keller schicken muss.

Oki, wenn die Sonne mal mehrere Tage hintereinander nicht scheint, wirds auch langsam kühl werden – aber immer noch besser, als jeden 2. Tag kalt duschen. Kinder! Ist das ein Tag!

Weil die Monteure gerade da waren , haben wir sie auch noch die Ventile in die Heizkörper in meinem Büro austauschen lassen. Für 7 Heizkörper hat das nochmal fast 6 Stunden gedauert. Autsch – die Rechnung wenn wir bekommen, brauch ich wohl erstmal einen Beruhigungstee. 😉 Insgesamt waren 2 Mann ganze 4 Tage am werkeln. 4 x 2 x 8 = 64 Stunden

Wenn ich jetzt mal von 40 € ausgehe (oder kostet das noch mehr? – irgendwo hab ich das Angebot… nur wo?) sind das schon alleine 2400 € Lohnkosten, dazu noch die Teile und diese Mehrwertsteuer. Wenn ich die Rechnung habe, sage ich Bescheid. Falls ich mich die nächsten Tage nicht mehr melde – brauche ich wohl ein paar Tage, um den Preis zu verkraften.

Nein, natürlich weiss ich – ungefähr – was das ganze kostet. Haben uns ja einen Kostenvoranschlag geholt. Doch was jetzt genau alles gebraucht wurde, kann man schlecht voraussehen.

Aber die Freude über das warme Wasser trübt die Vorfreude auf die Rechnung in keinster Weise. Wenn ich berechne, wieviel Holz wir so über den Sommer „sparen“, ist das schon eine Menge. Dazu noch die Arbeitszeit, die wegfällt (vom Holzschlagen übers holen, sägen und spalten, lagern und in den Keller schaffen, dazu noch heizen und den Heizofen sauber machen) – da bleibt uns jetzt einiges an Zeitersparnis im Sommer.

Was aber das unbezahlbare daran ist, ist, dass wir jetzt warmes Wasser haben – und das zu jeder Tag und Nachtzeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.