Wenn der Kaminbauer kommt…

Juhu!

Heute hat mich der Herr von Kaminbauer angerufen – morgen kommen sie und fangen an unseren Traumkamin ins Wohnzimmer zu setzen. Das wird ca. 5 – 6 Arbeitstage dauern, hat er uns bei Auftragserteilung gesagt. Das heisst, Ende nächste Woche könnten wir wirklich unseren Kamin komplett aufgestellt haben.

Dann könnte unser Fliesenleger kommen – gesetzt der Fall, die Fliesen wären endlich da. Die lassen nämlich immer noch auf sich warten …. dafür kommt am Dienstag der Mann, der uns die Wasserrohre ändern soll. Jetzt kommt Bewegung in die Sache.

Ende nächster Woche können wir dann den Estrich im Bad legen. Badewanne und Dusche setzen (allerdings fehlt uns bis heute noch die Duschwanne). Ungefähr eine Woche danach kann unser Fliesenleger kommen.

Es wird knapp mit unserer Zeitplanung – am 6. Mai wollen wir einziehen. Das sind jetzt noch dreieinhalb Wochen.

Mal rechnen:

Ende nächster Woche steht der Kamin und der Estrich ist gelegt. Das heisst … wir haben dann noch 2 Wochen …. ca. 1 – ½ Wochen soll der Estrich liegen, bevor wir drauf fliesen können – ok, dann kann der Fliesenleger in der ersten Maiwoche kommen – und wir können einziehen, in eine fast fertige Wohnung.

Denn auch wenn die Fliesen liegen – die Wände sind ja dann noch nicht verputzt. Das Einzige was dann wirklich fertig ist, sind die 3 Schlafzimmer. (gesetzt den Fall, bis dahin sind die Teppiche da)

Hihi, das ist ein Abenteuer.

Heute habe ich wieder Türrahmen abgeschliffen – irgendwie nimmt das kein Ende.

Von 7 Türrahmen ist einer komplett fertig – 3 sind halbfertig – 3 sind angefangen – einer ist noch gar nicht angeschaut. Ohje, das hört sich nicht gut an. Morgen will ich die 3 halbfertigen Türrahmen abschleifen. Hoffentlich schaffe ich das jetzt, da die Männer vom Kaminbau kommen.

Dirk hat die Mauer zum Flur hochgezogen. Gott sei Dank, sage ich jetzt – sonst hätte der Kaminbauer gar nicht kommen brauchen. Im Moment ist er noch in der Wohnung, die Mauer verputzten.

Morgen früh muss ich dann im hauruck-verfahren das Wohnzimmer saubermachen – den Boden rausreissen und alles reinigen. …. und das bis 9.30 Uhr – bis dahin wollen die Männer vom Kaminbau da sein. Na toll, das heisst, wir müssen morgen um 7.30 Uhr im Kindergarten sein.

Arme Kinder.

Kai hat sich heute verletzt. Wir haben die Steine für die Türe hochgetragen – auch Marcel und Kai waren fleissig dabei. Beim vierten oder fünften Stein, den Kai die Treppe hochtrug, fiel er vorne über.

Stein auf Treppe – Lippe auf Stein – autsch. Das hat geblutet…. und Kai hat jetzt eine dicke Lippe. Der arme Kerl tat mir so leid.

Nach circa 15 Minuten hat der kleine, unerschrockene Kerl dann schon wieder gespielt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.