WC-Rollenhalter

Unter einem WC-Rollenhalter wird die Vorrichtung verstanden, an der im Bad oder WC das Toilettenpapier befestigt wird. Der klassische Rollenhalter für den privaten Gebrauch besteht aus einem Bügel, der an einer Seite offen ist, so dass das die Rolle an dieser Seite aufgesteckt werden kann.
 
Dieses, meist verchromte Modell wird häufig mit einer Schutzklappe angeboten, die das Abreissen des Papiers an der Perforation erleichtern soll. WC-Rollenhalter können entweder an der Wand befestigt werden oder beim Bau des Badezimmers direkt in die Wand eingebaut werden. Der Handel bietet hier neben verschiedenen Farben die unterschiedlichsten Ausführungen aus Chrom, Kunststoff, Porzellan oder Edelstahl.

© Rainer Sturm / PIXELIO
© Rainer Sturm / PIXELIO

 
Neben dem klassischen Modell setzen sich mittlerweile immer mehr bodenstehende WC-Garnituren durch, die über eine zusätzliche Befestigung für die Toilettenbürste verfügen.
 
Für sehr kleine Räumlichkeiten sind platzsparende WC-Rollenhalter gut geeignet, die auf dem Boden stehen. Mehrere Toilettenpapierrollen können bei diesem Modell auf einen langen Stab aufgesteckt werden, so dass sich der Papiervorrat gleich „vor Ort“ befindet.
 
Modelle der achtziger und neuziger Jahre, die über ein integriertes Radio verfügten, haben sich in Deutschland nur sehr wenig durchgesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.