Waschbetonplatten

Waschbetonplatten gehören im Bereich von Terrassen und Gartenwegen zu den meist verlegten Belägen.

Waschbetonplatten
Waschbetonplatten
Sie finden jedoch auch Anwendung als Betonplatten an Fassaden oder als Pflanzkübel. Durch eine spezielle Oberflächenbehandlung werden die Feinanteile des Betons ausgewaschen. So bleibt eine unterschiedliche Auflage der verschiedenen Kies- und Steinsorten zurück.

Werden mehrere Steinsorten miteinander vermischt, entstehen unterschiedliche Farbeffekte.Der große Vorteil der Platten ist, dass sie sehr widerstandsfähig sind und auch nach Regenfällen rutschhemmend sind. Nachteilig ist jedoch, dass sie aufgrund ihrer groben Struktur zu Algenbefall und starker Verschmutzung neigen.

Um eine jährliche Grundreinigung kommt man nicht umhin, die am Besten mit einem Hochdruckreiniger durchgeführt werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.