Umleimer

Ein Umleimer ist eine Furnierung die an den Schmalseiten eines Brettes angebracht werden kann.

Bei einer Küchenarbeitsplatte ist zwar an der Vorderseite eine Furnierung angebracht, doch an den Seiten fehlt diese meistens. Um eine solche Platte optisch aufzubessern und diese gleichzeitig vor dem Eindringen von Feuchtigkeit zu schützen, werden Umleimer verwendet.

Diese sind im Baufachhandel in verschiedenen Designs und in unterschiedlichen Ausführungen als Meterware erhältlich. Es gibt Umleimer die bereits mit Leim versehen sind. Diese werden nur noch zugeschnitten und unter Zuhilfenahme eines Bügeleisens angeklebt. Dies wird durch eine Beschichtung des Umleimers mit Heiss-Kleber möglich.

Andere Varianten sind unbehandelt. Hier empfiehlt es sich einen Kontaktleim zu verwenden. Dieser wird sowohl auf den Umleimer, als auch auf die zu beschichtende Platte aufgebracht. Nachdem der Kleber ausgelüftet ist (Herstellerangaben beachten), kann man mit dem Ankleben beginnen. Hierbei sollte man Abschnittsweise vorgehen. Einmal angeklebt ist angeklebt.

Ebenso sollte man sehr sorgfältig beim geraden Ansetzen vorgehen. Schon kleinste Ungenauigkeiten können sich auf eine Länge von drei oder vier Metern drastisch auswirken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.