Nach dem Umzug

Der Tag danach:Kinder immer noch bei Oma – Gott sei Dank…. denn hier herinnen ist kein Platz.

No Chance …. ich finde nix … räume schon seit Stunden den Schlafzimmerschrank ein (den haben wir gestern abend noch aufgebaut).

Dirk schraubt an der Küche rum… da wir noch keine neue Platte haben, wird das nur ein Provesorium.

Um fünf Uhr kamen die Kinder zurück – Marcels Zimmer ist noch nicht betrehtbar.

Also packen wir die beiden zusammen in Kais Zimmer.

Wir machen noch ein wenig weiter – allerdings ist immer noch kein Durchkommen. Ich krieg die Krise! Es muss doch einmal ein Ende geben.

Schon mal, deshalb …. weil ja noch die Hälfte drüben in der alten Wohnung steht.

Da war ich heute morgen mal kurz drüben – mich hat fast der Schlag getroffen.

Hiiiiiiiilfe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.