Mit Holz heizen

In diesem Winter – bei Dauerfrost und Minusgraden jenseits der 15 Grad, hat unsere Holzheizung ein kleineres Problem.

Seit über 4 Wochen haben wir jetzt unterm Tag unter minus 10 Grad – und in der Nacht teilweise 20-25 Grad. Trotz dauernden nachlegen – unsere Holzheizung (uralt 😉 ) schafft es kaum. Klaro, in unserer Wohnung bekommen wir so ca. 17 – 18 Grad zusammen. Aber richtig warm ist das – meiner Meinung nach – nicht.

Außerdem haben wir ja ein Baby – und das sitzt halt auch den ganzen Tag auf dem Boden…. wenn wir nun auf Sichthöhe 18 Grad haben… wie kalt ist es dann auf dem Boden?

Unser großes Glück: wir haben noch unseren Kamin… somit ists im Wohnzimmer zumindest wärmer. Aber ein Dauerzustand ist das nicht. Leider können wir uns im Moment keine neue Heizung leisten. Da wir uns 2008 ja erst eine Solaranlage gekauft haben, sind erstmal keine Ersparnisse mehr da. Dieses Jahr ist auch erstmal ein größeres Auto dran – also nichts mit neuer Heizung.

Naja, hoffen wir mal, dass es nicht gleich nächstes Jahr wieder so kalt wird – in normalen Wintern packt es unsere Heizung ja auch auf 23 Grad Wohnungstemperatur -und das ohne dauernde rennerei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.