Lampen

Lampe ist der Begriff für eine künstlich geschaffene Beleuchtungsquelle.


Die ersten Arten von Lampen waren vermutlich die Ölleuchter des Altertums. Hier wurde ein kleines Gefäß mit Öl gefüllt. In dieses Gefäß wurde ein Docht gehängt, der das Öl ansaugte, das dann an diesem verbrannte. Etwas später kamen Petroleumlampen hinzu, die dann noch etwas später von der elektrischen Beleuchtung abgelöst wurden.

Es gibt viele unterschiedliche Arten von Lampen. Für den Baubereich sind jedoch nur drei Arten interessant.

Die Deckenlampe, die Außenlampe sowie die

 	© bluemchen - pixelio.de
© bluemchen - pixelio.de
Feuchtraumlampe.

In der Regel werden alle drei Lampenarten mit 230 Volt Netzspannung betrieben, die jedoch bei einigen Lampentypen innerhalb der Lampe über einen Trafo auf 12 oder 24 Volt herunter reduziert wird.Zur Beleuchtung der Innenräume werden viele unterschiedliche Lampenarten benutzt.

Es gibt Deckenstrahler, Hängelampen, Neonlampen, Kronleuchter, Halogenlampen und Wandstrahler, um nur einige zu nennen.

Bei diesen Lampen gibt es keine besonderen Regeln zu beachten. Sie sollten lediglich von einer fachkundigen Person installiert werden. Außenlampen und Feuchtraumlampen müssen, wie der Name schon sagt, resistent gegen Feuchtigkeit sein. Sie verfügen über speziell abgedichtete Kabeleinführungen und an den zu öffnenden Teilen über Gummidichtungen. So sind sie optimal gegen Spritzwasser, Regen und Wasserdampf geschützt. Der Anschluss von Lampen darf nur durch autorisiertes Personal vorgenommen werden.

Stromschläge, auch aus dem Hausleitungsnetz, können tödlich sein und sind es des Öfteren auch. Deshalb immer die Sicherung herausdrehen oder ausschalten. Wenn Sie den Sicherungskasten nicht sehen können, nehmen Sie die Sicherung mit, oder hängen ein Schild an den Kasten, auf dem Sie andere Anwesende darüber informieren, dass Arbeiten an Stromleitungsnetz durchgeführt werden.

Auf dieses Schild gehören auch Datum und Uhrzeit, damit niemand auf die Idee kommt, dieses Schild sei schon alt und vergessen worden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.