Kabelverbinder

Unter dem Begriff Kabelverbinder sind alle möglichen Kabelendhülsen, Kabelschuhe, Press- und Quetschkabelschuhe sowie Steckverbinder zusammengefasst.

Je nach Art und Beschaffenheit der erforderlichen Verbindung müssen Kabelverbinder den elektrischen Strom sicher weiterleiten und obendrein mechanischen, thermischen oder anderen Belastungen standhalten.

Drähte und Kabel dienen der Stromführung und sind aus Sicherheitsgründen mit einer Umhüllung, dem Isoliermaterial versehen. An den Enden muss jedoch das Isoliermaterial entfernt sein, um eine fachgerechte Kabelverbindung herzustellen. Kabel haben eine, zwei oder noch mehr Kabeladern aus Kupfer, Kupferlitze oder einem anderen, den Strom leitenden Metall.

Passende Kabelverbinder für jeden Zweck hält der Fachhandel bereit!

Im automobilen Sektor spielen bei den 12 Volt Gleichstromkabeln mit kleineren Kabelquerschnitten die Aspekte der Sicherheit keine lebenswichtige Rolle. Daher werden beim Automobil vielfach einfache Quetschkabelschuhe verwendet, die kosten nur wenig Geld und sorgen für Energie an Zubehörteilen, Beleuchtungseinrichtungen und anderen Aggregaten. Eine einfache, manuelle Quetschzange reicht dem Bastler hier aus. Quetschkabelschuhe sind im Fachhandel für Autozubehör in farbkodierten Größen erhältlich. Jede Farbe entspricht hier einem verwendbaren Kabelquerschnitt. In Gefahrenbereiche hinsichtlich der Stromstärke kommt man beim Kfz. meist nur an der Zündanlage selber.

Kabelverbindungen im häuslichen Bereich mit seinen 220 Volt Wechselstrom oder 380 Volt Drehstrom sind ausgebildeten Elektrohandwerkern vorbehalten. Hier sind sicherheitsrelevante Arbeitsweisen, Spezialwerkzeuge und Kabelverbinder nicht von Laien zu handhaben. Presskabelschuhe in diesem Profibereich müssen mit Spezialwerkzeug befestigt werden, um die Sicherheit gegen Herausfallen, Herausziehen von Kabelenden und Kurzschlüsse zu vermeiden.

Die Isolation stromleitender Kontaktflächen muss gewährleistet sein und gearbeitet werden darf nur an nicht spannungsführenden Komponenten. Alle Kabelverbindungen sollten vom Fachmann inspiziert und abgenommen sein, bevor der Strom in dem Bereich nach dessen O.K. wieder eingeschaltet werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.