Jahresheizwärmebedarf

Der Jahresheizwärmebedarf ist eine Kennzahl mit dem der Wärmebedarf für das gesamte Jahr ausgedrückt wird. Es handelt sich also um die Menge an Wärme, die man benötigt, um das Haus auf eine wohlige Wohlfühltemperatur aufzuheizen.

Man wendet das Energiebilanzverfahren an, um den Jahresheizwärmebedarf zu berechnen. Schon während das Haus geplant wird, ermittelt man diesen Wert anhand der Räumlichkeiten, die beheizt werden sollen.

Der Heizwärmebedarf besteht aus dem Lüftungswärmebedarf und aus dem Transmissionswärmebedarf. Die Lüftungswärme wird benötigt, um die Außenluft, die von draußen in das Haus gelangt, auf die Raumtemperatur zu bringen. Als Transmissionswärme bezeichnet man die Wärme, die durch die Umschließungsflächen aller Räumlichkeiten verloren geht.

Der Jahresheizwärmebedarf wird in kWh/m²a angegeben, sprich in Kilowattstunden pro Quadratmeter im Jahr. Man rechnet in den Heizwärmebedarf nicht nur die Verluste an Energie ein, sondern auch Zugewinne. Hier sind die aufheizenden Sonnenstrahlen und die warme Abstrahlung der Bewohner zu nennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.