Holzbriketts selber machen

 

Die eigene Herstellung von Holzbriketts kann sich schnell lohnen. Sie benötigen lediglich recht feine Späne, Wasser und eine Pressmaschine um Holzbriketts günstig herzustellen.

Der Preis von gekauften Holzbriketts ist im Verhältnis auf die Zeit gesehen höher.

Warum Holzbriketts selber herstellen?
Im Gegensatz zu Brennholz benötigen die Briketts weniger Platz und der Brennwert ist auch besser. In einem Kamin kann man sowohl Brennholz, als auch Holzbriketts verwenden.

Nun kann man Holzbriketts kaufen, oder sich einmal eine Presse anschaffen und in der Zukunft diese selber herstellen. Diese Anschaffung lohnt sich gerade, wenn man günstig an Späne kommt, sehr schnell.

Wie stellt man Holzbriketts her?
Das ist recht einfach. Man kippt Späne in ein großes Gefäß und bedeckt diese gut mit Wasser. Es ist sehr wichtig, dass genug Wasser verwendet wird und die Späne bedeckt sind, so dass alle Späne Wasser ziehen können. Umso feiner die Späne, desto besser können diese gepresst werden. Die feinen Späne halten besser aneinander, als grobe Späne. Nun heißt es warten. Dieses Gemisch sollte für mindestens zwölf Stunden ziehen!

M. Großmann/pixelio.de
M. Großmann/pixelio.de
Nun geht es los!

Das überschüssige Wasser wird nun abgekippt und die Späne müssen etwas abtropfen. Es geht an die Presse. Die Presse hat eine Markierung. Bis zu dieser Markierung werden die eingeweichten Späne eingefüllt. Nun wird gepresst und die Briketts müssen nur noch trocknen.

Dafür einfach die einzelnen Briketts mit etwas Abstand nebeneinander legen. Jeder einzelne Brikett ist ein wenig anders. Sie unterscheiden sich also auch leicht im Brennwert.

Die Presse
Es gibt verschiedene Pressen für die Herstellung von Holzbriketts. Der größte Unterschied liegt an der Menge der zu pressenden Briketts. Wenn man nur wenige Briketts benötigt, reicht eine Presse für je einen Brikett zurzeit voll und ganz. Wenn aber viele Briketts benötigt werden, lohnt sich die Anschaffung einer größeren Presse für mehrere Briketts zurzeit.

Die Lagerung
Wenn die Briketts erst einmal komplett durchgetrocknet sind, können diese einfach und Platz sparend gestapelt werden. Der nächste kalte Winter kann kommen, gemütliche Abende vor dem wärmenden Kamin oder Ofen sind gesichert.

Fazit
Das Herstellen von Holzbriketts ist simpel und Geld kann man damit auch noch sparen. Lediglich die einmalige Anschaffung einer entsprechenden Maschine ist ein kleiner Wermutstropfen. Vielleicht gibt es ja einen Nachbarn, der den gleichen Plan hat und man kann sich die Maschine gemeinsam anschaffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.