Gel Kamin

Der Gel Kamin ist eine kostengünstige Alternative, wenn der Einbau eines normalen Kamins nicht möglich ist. Um einen Gel Kamin in einem beliebigen Raum der Wohnung aufzustellen, bedarf es keiner Genehmigung. Er benötigt keinen Schornsteinanschluss, so dass die Kosten für den Schornsteinfeger entfallen.

Der platzsparende Gel Kamin kann selbst in kleinen Räumen positioniert werden. Im Fall eines Umzugs kann er einfach in die neue Wohnung transportiert werden.
 
Gel Kamine werden im Handel auch als Deko Kamin bezeichnet, da sie in erster Linie für eine behagliche Gemütlichkeit sorgen und den Wohnraum verschönern. Bei den Geräten wird zwischen Gel Kaminen und Ethanol Kaminen unterschieden. Während für den Gel Kamin ein Brenngel benötigt wird, verbrennt der Ethanol Kamin flüssiges Ethanol. Gegenüber dem flüssigen Ethanol ist das Brenngel jedoch wesentlich sicherer, da sich das zähflüssige Brenngel nicht so schnell im Raum ausbreitet.
 
Mit Brenngel betriebene Gel Kamine verfügen über einen feuerfesten Metalleinsatz. In diesen Einsatz können, je nach Modell des Kamins, Edelstahl-Brennkammern eingesetzt werden oder aber die Brenngel-Dose wird darin platziert. Vor Inbetriebnahme muss dieser Behälter mit dem Brenngel befüllt werden, der aus einem 96% igem Bioalkohol besteht. Die Verbrennung des Brenngels in der Wohnung gilt als ungiftig und ist nahezu geruchsneutral. Gegenüber flüssigem Ethanol brennt das Brenngel je Liter etwa eine halbe Stunde länger, nach dem Betrieb muss lediglich die Brenndose aus der Brennkammer entnommen werden.
 
Von großem Vorteil ist, dass Gel Kamine weder Rauch noch eine Funkenbildung entwickeln. Da keine Asche anfällt, muss nach dem Betrieb kein Aschebehälter geleert werden.
 
Auch wenn der Gel Kamin nicht im eigentlichen Sinne als Heizgerät dient, sondern eher Dekorationszwecken, so erzeugt er durchschnittlich zwischen 2 und 6 KW, so dass eine Außentemperatur von etwa 80°C entstehen kann. Pro Stunde verbrennt der Gel Kamin ca. ½ Liter Brenngel, wobei ein Liter rund 2,50 € kostet.
 
Gel Kamine sind mittlerweile in zahlreichen Ausführungen im Handel erhältlich. Neben Standgeräten in unterschiedlichen Größen, werden Modelle in unterschiedlichen Ausführungen mit oder ohne Wandbefestigung angeboten.
 
Das Löschen des Feuers funktioniert schnell, unkompliziert und geruchsfrei mit einer Löschvorrichtung für den Gel Kamin.
Auch wenn der Gel Kamin geschlossen ist und sich keine Funken bilden können wie einem normalen Kamin, sollten aus Sicherheitsgründen sowohl Gel Kamine als auch Ethanol Kamine niemals unbeaufsichtigt gelassen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.