Garage

Als Garage bezeichnet man ein festes Bauwerk, das dazu dient, einem oder mehreren PKW einen trockenen Stellplatz zu bieten. Garagen können weiterhin zum Abstellen von Geräten, Maschinen und Werkzeugen benutzt werden. Es gibt verschiedene Möglichkeiten und Materialien, aus denen Garagen errichtet werden können.

Die solideste Bauweise ist, die Garage aus Stein zu errichten. Hierzu werden Wände gemauert und anschließend verputzt, verklinkert oder anderweitig verkleidet. Diese Bauweise garantiert eine lange Lebensdauer der Garage.

Die am weitesten verbreitete Methode zur Errichtung einer Garage ist, diese aus Stahlblech zu bauen. Diese Bleche gibt es in unterschiedlichen Formen und Profilen und mit den unterschiedlichsten schützenden Beschichtungen.

© alipictures - pixelio.de
© alipictures - pixelio.de
Es gibt Beschichtungen, die dauerhaft auf das Metall verbracht sind und andere, die man im Abstand von einigen Jahren erneuern muss.

In Mitteleuropa ist die Holzbauweise weniger verbreitet. Sie stellt eine vergleichsweise kostengünstigere Bauart dar, stellt jedoch hohe Anforderungen an den Schutz des Materials. Holz muss im Abstand von zwei Jahren regelmäßig gegen das Eindringen von Feuchtigkeit geschützt werden.

Bei den Garagentoren gibt es eine riesengroße Auswahl. Garagentore sind in der Regel aus Stahlblech und in selteneren Fällen aus Holz gebaut. Bei der Planung einer Garage sollte man sich schon im Vorfeld klar werden, welche Variante für die persönlichen Belange in Frage kommt. In über 90% der Fälle wird ein Tor aus Stahlblech verwendet, das nach oben aufschwingt. Bei dieser Variante kann man sich entscheiden zwischen manueller oder automatischer Öffnung.

Bei automatischer Öffnung wird innerhalb der Garage eine motorbetriebene Mechanik eingebaut, die das Garagentor entweder auf Knopfdruck oder per Funkfernbedienung öffnet. Bei der Auswahl eines Garagentores sollten Sie auch unbedingt die Einbruchssicherheit beachten. Viele Einbrecher nutzen das oftmals leicht zu öffnende Garagentor, um sich über die Verbindungstür zwischen Garage und Haus Zugang zu Ihren Räumlichkeiten zu verschaffen.

Bedenken Sie auch während der Planungsphase, die Garage größenmäßig so zu konzipieren, dass Platz für Regale und auch Abstellmöglichkeiten für einen eventuellen PKW-Anhänger, Rasenmäher oder andere Gartengeräte vorhanden ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.