Cheminéeofen

Der Cheminéeofen wird häufig auch als Schwedenofen bezeichnet. Er kann mit fossilen oder mit biogenen Brennstoffen betrieben werden. Damit er funktioniert, muss man den Cheminéeofen mithilfe eines Ofenrohrs mit dem Schornstein verbinden. Der Unterschied zu einem offenen Kamin besteht darin, dass man einen Schwedenofen nicht in die Wand einbaut. Außerdem ist die Brennkammer vollständig geschlossen, während man bei einem offenen Kamin häufig eine offene Feuerstelle genießen kann.

Die meisten Cheminéeöfen bestehen aus Stahlblech oder Gusseisen. In der Front wird häufig ein kleines Glasfenster eingelassen, so dass der Blick auf das Feuer eine romantische und gemütliche Stimmung im Zimmer schaffen kann. Für viele Menschen ist der Schwedenofen nicht nur zum Heizen da, sondern ist auch ein wichtiges optisches und gestalterisches Element des Raums.

Mittlerweile gibt es sogar Kaminöfen, die die produzierte Wärme über eine Verbindung mit der Zentralheizung an das Wasser des Heizsystems abgeben. So können weitere Räume des Hauses mitgeheizt werden und sogar das Warmwasser kann damit aufbereitet werden. Dies führt zu einer Entlastung des Heizungssystems und zu einer Einsparung bei den Energiekosten.

Beim Heizen mit einem Cheminéeofen sollte man darauf achten, dass man Brennmaterialien benützt, die für den Ofen auch wirklich geeignet sind. Die falschen Stoffe können hier schnell zu Gesundheits– und Umweltschäden führen. Die durchschnittliche Raumtemperatur sollte etwa 22 Grad betragen. Man sollte es auf jeden Fall vermeiden, die Räumlichkeiten auf sehr hohe Temperaturen aufzuheizen, da die große Hitze den menschlichen Schleimhäuten nicht gut tut.

Einen Schwedenofen muss man übrigens nicht schon beim Hausbau mit einplanen. Sofern ein Kaminanschluss vorhanden ist, kann man ihn ohne Probleme auch nachträglich installieren. Viele stellen erst im Nachhinein fest, dass ein Cheminéeofen noch das kleine Etwas wäre, das zum perfekten Wohnzimmer fehlt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.