Brandschutz in der Wohnung

Fast jeder vierte Brand in privaten Wohnungen entsteht durch ein elektrisches Haushaltsgerät.

Neben der unsachgemäßen Verwendung von elektrischen Haushaltsgeräten, stellen Heiz- und Kühlgeräte dabei die größte Bedrohung dar.

Eine falsche Verwendung eines Gerätes führt zur Überhitzung und wird somit schnell zu einer potentiellen Brandquelle.

Besondere Gefahr gehen von Gegenständen aus leicht entflammbaren Materialien aus, die sich in unmittelbarer Nähe des Kamins oder einer Feuerstelle aufhalten.

Auch Reperaturen an elektrischen Leitungen oder Geräten, die selbstständig ohne ausreichend Fachwissen durchgeführt wurden, sind immer wieder Ursache eines Wohnungsbrandes.

Um Brände verhindern zu können, empfiehlt es sich alle möglichen Brandquellen genau zu kennen. Genaue Informationen über mögliche Brandquellen sind vorallem im Ernstfall wichtig, um den Brand schnell und effizient zu bekämpfen. Da häufig ein Elektrogerät die Ursache von einem Wohnungsbrand ist, sollten alle elektrischen Geräte immer und ohne Ausnahme nur für die Arbeit verwendet werden, für die das Gerät vorgesehen ist. Dabei ist unbedingt auf die korrekte Benutzung zu achten. Wenn ein elektrisches Gerät nicht mehr benötigt wird, ist es umgehend vom Netz zu trennen.

Gegenstände, die aus leicht entflammbaren Materialien bestehen, sollten sich zu keinem Zeitpunkt in der unmittelbaren Nähe einer größeren Hitzequelle befinden. Deshalb empfiehlt sich auch bei der Anschaffung neuer Geräte und Gegenstände dringend auf das Material zu achten. Die abstrahlende Hitze eines Kamins wird oftmals unterschätzt, wodurch sich beispielsweise Tücher oder Papiere selbst entzünden. Teelichter oder größere Kertzen sollten beim Gebrauch niemals unbeaufsichtig sein.

verena_pixelio.de
verena_pixelio.de
Bei einem Brand entstehen immer eine Menge giftiger Gase, die beim Einatmen für den Mensch tödlich sein können.

Bevor es zu einer starken Konzentration von Rauch in der Luft kommt, wird ein Rauchmelder Alarm auslösen und die Weiterentwicklung von Brände verhindern.

Ein Rauchmelder kann einen Brand nicht ganz verhindern, jedoch frühzeitig melden um schnell und entschieden Maßnahmen zur Bekämpfung des Brandes einzuleiten.

Um den optimalen Schutz zu erreichen, sollte ein Rauchmelder im Rauchmelder Shop gekauft und immer vom Profi montiert werden.

Dieser hat Erfahrung und sollte nützliche Informationen, Tips und Tricks zum Thema preisgeben können. Meist sind sie günstig in einem Rauchmelder Shop zu erwerben und können im Ernstfall Leben retten.

Wenn es zu der unglücklichen Situation eines Wohnungsbrandes kommt, ist es immer gut, wenn ein Feuerlöscher in der Nähe ist. Deshalb ist es unbedingt ratsam immer einen funktionierenden Feuerlöscher in der Wohnung zu haben. Ein Feuerlöscher nimmt kaum Platz und kann dabei den Super-GAU verhindern. Es ist darauf zu achten, dass er immer schnell zu erreichen und frei zugänglich ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.