Bodenbeläge

Bodenbeläge

Wer heute ein Haus baut, hat die Qual der Wahl zwischen Hunderten wenn nicht gar Tausenden unterschiedlichen Bodenbelägen für unterschiedlichste Zwecke. Sie finden sowohl im Haus als auch außerhalb Verwendung, so zum Beispiel als Parkett oder Terazzo.

Bodenbeläge dienen dazu, den oftmals einfachen Zementestrich, mit dem vom Bauherren gewünschten Eigenschaften auszustatten.

Auch hier sind die Möglichkeiten kaum aufzuzählen.

Bodenbeläge sind:

  • rutschfest
  • wärme- und trittschalldämmend
  • wasser-, öl- und säureabweisend
    (um nur einige Eigenschaften zu nennen.)

Teppiche werden aus Textilien, Kunst- oder Naturfasern hergestellt. Ihre Eigenschaften sind, dank der modernen Wissenschaft, vielfältig. Man kann sagen, dass Teppiche und Teppichböden fast jedem Anwendungsgebiet in Industrie oder Haus gerecht werden.

Waren es vor wenigen Jahren noch Teppichböden oder Echtholzbodenbeläge wie Parkett, die verwendet wurden, so kommen heute sehr oft Fliesen und Laminate zum Einsatz.

Von letztgenannteren hat das Laminat, wegen seines Preises und vor allem wegen seiner relativ unkomplizierten Verarbeitung, eindeutig die Nase vorn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.