Aus zwei mach drei

Lang, lang ists her, als wir uns unser Haus gekauft haben. Damals – 2005 – hatten wir zwei Kinder und somit haben wir beim Umbau unserer Etage auch keine Gedanken darüber gemacht, wie man noch ein Zimmer mehr herausbekommen könnte.

Auf gut 110 qm haben wir bis jetzt:

  • einen Wohn-/Essbereich von gut 40 qm
  • drei Schlafräume
  • eine Küche
  • ein Badezimmer
  • ein Gäste-WC
  • und natürlich den Flur

Nun haben wir ja 2008 und 2009 nochmals Nachwuchs bekommen – unsere Lena und unseren Jannes. Somit liegen in den beiden Kindernzimmern (mit jeweils knapp 20 qm) jeweils 2 Kinder. Die beiden Großen (mittlerweile 13 und 11) und die beiden Kleinen (3 und fast 5).

Es lässt sich so leben – aber manchmal ist es schon sehr anstrengend. Gerade wenn die beiden großen Jungs wieder mal ihre tollen 5 Minuten haben und man sie einfach nicht trennen kann. Der Satz: „Ab in euer Zimmer“ würde mir da gut gefallen …. nur beide zusammen in eines?

Oki, eine Lösung musste her.

So wurde die Idee geboren unsere Küche in den großen Wohn-/Essbereich zu integrieren – und aus der ehemaligen Küche ein drittes Kinderzimmer zu machen.

Daran machen und tun wir schon seit einigen Wochen – das Ergebnis kann sich ehrlich sehen lassen.

Lena & Jannes, unser zwei Kleinen
Lena & Jannes, unser zwei Kleinen
Zu allererste musste unser großer Eßtisch mit 6 Stühlen, der immer etwas deplatziert schien, weichen – statt dessen kam unsere alte Eckbank wieder zum Einsatz – nur ein paar Meter versetzt in das „leere“ Eck unseres Wohnzimmers. Hinter der Mauer (wo „gerade noch“ unser Eßtisch stand) entstand nun unsere Küche.

So wurde es zwar etwas enger in unserem Wohn-/Eßbereich, aber da der Raum ansich 11 Meter länge hat, wirkt es immer noch sehr gut.

Die Küche haben wir geschenkt bekommen – und so konnten wir zuerst alles komplett einbauen, bevor wir in unserer alten Küche ans abmontieren gingen. Die „neue“ Küche – ein helles Holz passt super zum Rest der Einrichtung.

Jetzt gerade tapeziert Dirk das Kinderzimmer von Marcel – so dass er hoffentlich noch dieses Wochenende einziehen kann. Da am Montag die Schule wieder beginnt, wäre das echt klasse.

Wenn alles einmal fertig ist, stelle ich gerne ein paar Bilder herein….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.