Kein Badezimmer in Sicht

Heute hat Gabi (Schwesterchen) Geburtstag – nichts desto trotz, schaut es bei uns immer noch aus, wie auf einem Schlachtfeld.

In der Küche steht noch die Waschmaschine (Bad ist ja noch nicht fertig) – und da die Waschmaschine an dem Platz des Gefrierschrankes steht …. steht dieser mitten im Raum vorm Fenster.

Wir haben über 30 Grad – schon seit Wochen (nur in unserem Urlaub war Pisswetter …. grummel) und irgendwie geht hier gar nix mehr.

Dirk arbeitet rund um die Uhr – und ich bin technisch so begabt wie mein Hund….

Naja, was solls – braucht man denn bei 30 Grad wärme unbedingt eine Badewanne oder eine Dusche? Nö …. geht auch ohne……

(mich schüttel)

Seit Wochen waschen wir uns nur am Spülbecken …… oder schöpfen mit Eimern Wasser in die Badewanne…. zu Hilfe!!!!!! Ich will wieder ein normales Leben.

Immer noch kein Badezimmer….

Die meisten Bananenkartons sind aus der Wohnung verschwunden.

Nein, dass heißt jetzt nicht, dass wir alle ausgeräumt hätten – es heisst nur, dass ich das notwendigste in der Wohnung habe …. und alles andere noch im Keller, in der Scheune oder sonstwo in Kartons sein Leben fristet.

Unsere Wohnung wird langsam echt eine Wohnung – ok, man muss schon viel Phantasie haben, um über den nichtgefliesten Teil der Wohnzimmer hinwegzusehen.

Allerdings hilft auch die grösse Phantasie nicht darüber hinweg, dass wir immer noch kein Badezimmer haben ….. und im Gäste-WC immer noch unsere  „Wackeltoilette“ ohne Spülung steht.

Zwischendurch war ich echt kurz davor wieder auszuziehen – in eine Mietwohnung mit Toilette, mit Badezimmer, mit Warmwasser – und mit kompletter Stromzufuhr.

Allerdings, der Gedanke daran, wie es einmal sein wird, hält mich aufrecht…. die Hoffnung auf ein Leben „danach“.

Auf ein normales Leben ….